Aktuelles aus dem Bereich Jugendfeuerwehr

Weihnachtsfeier

Am vergangenem Samstag fand die Weihnachtsfeier der Feuerwehr Moritzberg im Gerätehaus statt. Neben der Weihnachtsfeier stand auch die offizielle Gründungsfeier der Kinderfeuerwehr an. Anlässlich dieser hatte der Weihnachtsmann auch einige Geschenke für die Kinderfeuerwehr in seinem Beutel. Diese sind nun mit einer "Dienstkleidung" ausgestattet worden.

 

Unter den Gästen waren unserer Ortsbrandmeister Thomas von Janikowski, Landtagsabgeordnete Laura Rebuschat, Ortsbürgermeister Erhard Paasch, Kreisjugendfeuerwehrwartin Anne Grützner, von der Stiftung Feuerwehr Hildesheim Stefan Kohlenberg und unserem Stadtbrandmeister Thomas Bartels.

 

Vom Verein Kultur und Geschichte vom Berge e.V. Dr. Stefan Bölke, Christa Springmann und Erdmann R. Roehl. Diese überreichten auch eine Spende von 1000€, die zu gleichen Teilen mit der Kinderfeuerwehr geteilt wird.

Für diese Spende wollen wir uns auch hier noch einmal recht herzlich bedanken.


Jugendfeuerwehr Moritzberg erhält Finanzspritze!

Zu unserer Jahreshauptversammlung erhielt die Jugendfeuerwehr Moritzberg eine Spende in Höhe von 300,00 €.

Überreicht wurde das Geld vom Alterskamerad Georg Lampe. Er finanziert damit die Anschaffung von neuen Wintermützen, welche schon länger bei den Kindern auf dem Wunschzettel standen. 

Wir, die Jugendfeuerwehr Moritzberg, danken Ihm ganz recht herzlich für die Spende.


GEMEINSAME Übung mit der DLRG

Vergangenen Sonntag haben wir zusammen mit der DLRG eine gemeinsame Übung abgearbeitet. Themen waren unter anderem der Umgang mit den verschiedenen Rohren (Mehrzweckrohr, Hohlstrahlrohr und Schaumrohr), sowie Menschenrettung aus Gewässer.

Hierfür haben sich unser Jugendfeuerwehrwart und der TL Einsatz vom DLRG ein paar Fallbeispiele ausgedacht. Während die Jugendlichen des DLRG ein paar Boote zu Wasser ließen um zwei Personen zu retten die mit einem Schlauchboot gekentert sind, haben unsere Jugendlichen eine Wasserentnahme aus dem Hafenbecken aufgebaut, sowie alle benötigten Gerätschaften aufgebaut die für einen improvisierten Wasserwerfer notwendig sind, sowie alle Gerätschaften die für einen Schaumteppich gebraucht werden.

Neben den Szenarien „Gekenterte Personen im Hafenbecken“, sollte auch noch ein Löschangriff mit C-Rohr und ein Improvisierter Wasserwerfer zum Einsatz kommen. Als gemeinsame Übung wurde dann über Steckleitern eine Person aus dem Boot der DLRG übernommen. Da ein kleiner Höhenunterschied zu bewältigen war, wurde kurzerhand die Steckleiter ins Hafenbecken gestellt, mit Leinen gesichert und über diese eine Person auf einem Rettungsbrett (Spineboard) hochgezogen. Die Übungen wurden jeweils von Erwachsenen begleitet, sodass alles Schaden frei ablaufen konnte und sich zu keiner Zeit einer in Gefahr befand.

Als krönender Abschluss gab es dann noch eine Bootsfahrt auf dem Stichkanal und ein gemeinschaftliches Grillen am DLRG Heim.

 

Es hat allen super gefallen und bedanken uns nochmal bei allen Helfern der DLRG und der Feuerwehr Moritzberg. Fazit, wiederholungsbedarf.

Jugendliche fahren 300KM

Vom 12. bis zum 18. Juli fuhren die Jugendfeuerwehren Itzum, Moritzberg und Stadtmitte 2 aus Hildesheim mehr als 300 Kilometer Fahrrad für einen guten Zweck.

Die rund 50 Teilnehmer der drei Jugendfeuerwehren nutzten die Freizeit in den Sommerferien, um sich sportlich zu betätigen und nebenbei etwas Gutes für diejenigen zu tun, denen es finanziell nicht so gut geht. Hierbei wurden die Jugendlichen von einigen regional ansässigen Firmen unterstützt, wodurch eine Summe von über 2.000 Euro gesammelt wurde. Diese Summe wurde im Rahmen einer feierlichen Abschlussveranstaltung am 18. Juli auf dem Hildesheimer Marktplatz den beiden Jugendprojekten in der Stadt Hildesheim, dem K.bert und dem Go20, übergeben.

Diese beiden Jugendprojekte versorgen Kinder und Jugendliche aus einkommensschwachen Familien, kostengünstig mit gutem und gesundem Essen und bieten eine Betreuung nach der Schule an.

Auch wenn der gute Zweck im Vordergrund der Aktion stand, gab es zahlreiche andere Programmpunkte der Fahrradtour, die dieses zu einem einmaligen Erlebnis für die Jugendlichen und ihre Betreuer machte:

Zum Start der Rundfahrt: Bei der Berufsfeuerwehr in Hildesheim am 12. Juli schaute Landesjugendfeuerwehrwart André Lang vorbei, um den drei Jugendfeuerwehren eine gute Reise zu wünschen. Auf ging es nach Salzhemmendorf, um von dort weiter über Bodenwerder und Halvestorf bis nach Laatzen und zurück nach Hildesheim zu fahren. Aber nicht nur die Jugendlichen, sondern auch die Unterkünfte waren mobil. So sorgte das Technik- und Küchenteam fast täglich für den Auf- und Abbau der Zelte und Pavillons an den jeweiligen Campingplätzen. Beachtliche 15 Tonnen Material und Ausrüstung wurden durch die Helfer bewegt.

Außer dem Radfahren und dem Zelten, erwartete die Jugendlichen zudem ein spannendes und abwechslungsreiches Programm: Vom Bootfahren auf der Weser, einem Besuch der Sommerrodelbahn über eine Besichtigung des Niedersächsischen Landtages mit anschließender Diskussionsrunde mit Landtagsabgeordneten, bis hin zur Besichtigungen der Feuerwehr und Rettungswache Hameln sowie der Freiwilligen Feuerwehr Laatzen war vieles dabei.

 

Eine tolle Leistung der Jugendlichen, die sich noch lange mit Stolz an diese Ferienfreizeit erinnern werden.

Kontakt

Elzer Str. 109

31137 Hildesheim

Email: ff-moritzberg@web.de

Tel.: +49(0)5121 - 43 21 1

Dienstzeitenzeiten

Einsatzabteilung   MO 19:30 - 21:30 Uhr

Jugendfeuerwehr MI    17:00 - 19:00 Uhr

Kinderfeuerwehr  jeden 2. DO  16:30 - 18:00 Uhr